17. Juli 2016

12. Tag – Wir haben uns mittlerweile an die bayerische Höhenluft gewöhnt und radelten weiter in Richtung Süden. Mit gelegentlichen Pausen und durchschnittlichem Tempo kamen wir heute ca 55 Kilometer weit. Neben idyllischen Dörfern, sehr viel Milchvieh und Werbung für Weißbier bekamen wir auch Leute in bayerischer Tracht zu sehen. Wie sagt der Bayer – Zünftig!

13. Tag – Aufgrund der Achillessehnenprobleme fuhren wir heute nur einen kurzen Abschnitt mit dem Rad. Ab Bopfingen nahmen wir den Zug nach Rottenbuch. Auf den letzten Kilometern wollen wir keinen Krankenhausaufenthalt mehr riskieren – wäre auch ein Jammer bei dem Wetter im Krankenbett zu liegen!

Am Sonntag geht es nach Garmisch-Partenkirchen. Glücklicherweise geht es ein Großteil der letzten Etappe bergab und nicht bergauf. Am Montag erwartet uns Herr Fischer von der Adama. Mit ihm werden wir auf die Zugspitze hochfahren – aber mit der Zahnradbahn!